Dunkle oder braune Flecken auf der Wäsche nach dem Waschen

Zuletzt aktualisiert 02.08.2022 10:17

Problem

  • dunkle oder braune Flecken nach dem Waschen auf der Wäsche
  • Saubere Kleidung hat nach dem Waschen Flecken
  • Sind die Flecken durch die Waschmaschine entstanden?
  • Flecken bleiben nach dem Waschen in der Wäsche
  • Graue Flecken sind nach dem Waschen auf der Wäsche
  • Wäsche wird nicht sauber

Betrifft

  • Frontlader Waschmaschine
  • Toplader Waschmaschine
  • Einbau-Waschmaschine
  • Waschtrockner

Lösung

Flecken auf der Wäsche nach dem Waschen können bereits vor dem Waschen bzw. beim Waschen entstehen oder nach dem Waschen sichtbar werden. Hier einige Tipps, um Flecken nach dem Waschen vor zu beugen:


  1. Flecken, die vor dem Waschen sichtbar sind:

    HINWEIS: Versuchen Sie, die Flecken auf der Wäsche möglichst schnell zu behandeln. Alte Flecken lassen sich meist schwerer entfernen als frische Flecken.

    • Behandeln Sie die Flecken auf der Wäsche mit einem geeigneten Mittel, wie zum Beispiel Fleckenspray oder Gallseife, vor.
      Beachten Sie dabei die Anwendungshinweise auf der Verpackung des Vorbehandlungsmittels.

    • Verwenden Sie ein für die Wäscheart geeignetes Waschmittel und achten Sie auf die korrekte Dosierung.

    • Wählen Sie ein für das Wäschestück geeignetes Programm.
      Stellen Sie dazu die höchstmögliche Temperatur ein, die das Pflegeetikett zulässt.
      Hinweise zu den verschiedenen Waschprogrammen, der Temperatur und der maximalen Beladungsmenge finden Sie in der Bedienungsanleitung.

    • Bei einer Temperatur von 40°C oder höher wählen Sie die Option Flecken und geben Sie Fleckensalz hinzu.

    • Lassen sich die Flecken nicht beim ersten Mal entfernen, wiederholen Sie den Vorgang gegebenenfalls.

  2. Flecken, die nach dem Waschen auftreten und  z.B. durch Haarpflegeprodukte, Deos entstehen
    Diese lassen sich nicht vollständig entfernen und werden oft erst nach dem Waschen sichtbar. Sie können aber auf weißen Handtüchern fast unsichtbar gemacht werden.

    • Bereiten Sie eine Oxalsäurelösung zu: Geben Sie 50–100 Gramm Oxalsäure in einen Plastikeimer, der 10 Liter heißes Wasser enthält (60°C).
    • Weichen Sie Ihre Wäschestücke 30 Min. in der Lösung ein.
    • Waschen Sie dann die Kleidungsstücke gründlich bei mindestens 60 °C mit einem Waschmittel, das Phosphate und Bleiche enthalten sollte.

  3. Reinigen Sie die Waschmaschine bei Bedarf regelmäßig

  4. Überprüfen Sie, ob die Waschmaschine ordnungsgemäß aufgestellt und angeschlossen ist.
    • Informationen, wie zum Beispiel der Ablauf installiert wird, finden Sie in der Bedienungsanleitung oder Installationsanweisung .

  5. Sind die Flecken durch eine defekte Waschmaschine entstanden, wenden Sie sich zur Störungsbehebung an unseren Kundendienst.
     

Wäscheschäden, deren Verursacher nicht die Waschmaschine ist, sind von der Garantiezusage ausgenommen!

Ursache

Flecken können auf mehrere Ursachen zurückgeführt werden. Hier einige Beispiele:


  1. Flecken, die beim Tragen der Wäsche entstanden sind

  2. Flecken, die durch Unterdosierung des Waschmittels und/oder zu niedrige Waschtemperaturen entstehen.
    • Hautfett oder andere Ablagerungen werden nicht ausreichend aus der Kleidung entfernt . 
    • Sie können sich als schwarze Punkte (Fettläuse) oder dunkle Flecken auf der Wäsche und als Belag in der Waschmaschine ablagern.

  3. Flecken, die  durch Verwendung von zu viel Weichspüler auftreten können. 
    • Das kann dazu führen, dass der Weichspüler vor dem Start des Waschgangs direkt auf die Wäsche läuft. 
    • So können Flecken entstehen, die auch nach dem Waschen auf der Kleidung zurückbleiben. 
    • Achten Sie also darauf, nur so viel Weichspüler hinzuzufügen, wie das Waschmittelfach zulässt.

  4. Flecken, die erst nach den Waschen sichtbar werden, aber schon vor dem Waschen auf der Kleidung waren, können z.B. entstehen:
    • durch Haarpflegeprodukte, die das Fixiermittel Polyquaternium-Copolymer enthalten.  
      Wenn dieses Mittel in Kontakt mit der Wäsche kommt, verbindet es sich mit der Oberfläche des Wäschestücks.
    • durch den Saft aus den Löwenzahnstängeln

      Im trockenen  Zustand sind diese Flecken unsichtbar, nehmen aber die Farbe der Waschlauge auf. Daher werden diese Flecken erst nach der Wäsche sichtbar.

  5. Flecken durch Überbeladung der Trommel
    • Wird die Waschmaschine zu voll befüllt, kann sich das Waschmittel nicht ausreichend auflösen und hinterlässt ggf. Flecken nach dem Waschen.

  6. Flecken durch verschmutzte Rohrleitungen.
    • Gerade bei alten Wasserrohren oder bei Renovierungsarbeiten, kann sich das Wasser rötlich verfärben. 
    • Das kann ebenfalls Flecken nach dem Waschen verursachen.

  7. Flecken durch unsachgemäße Installation der Waschmaschine:
    • Schmutziges Wasser fließt zurück in die Waschmaschine und hinterlässt Waschmittelreste auf der Wäsche. 
    • Das wird in vielen Fällen durch einen automatischen Saugeffekt ausgelöst.

  8. Flecken durch eine defekte Waschmaschine
Einen Servicetechniker buchen
Einen Servicetechniker buchen

Gibt es eine Funktionsstörung bei einem Haushalts-Großgerät, bei der Sie selber nicht weiterkommen? Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit einem unserer Spezialisten vor Ort.

Ersatzteile und Zubehör
Ersatzteile und Zubehör

Für noch längere Freude mit Ihren Zanker-Haushaltsgeräten: Im Electrolux Online-Shop finden Sie originale Ersatzteile, Zubehör und Verbrauchsmaterialien.